Asia-Suppe mit grünem Spargel und Soba Nudeln

asiatische Spargelsuppe

Im Frühling droht noch einmal die Erkältungszeit. Die Kinder vergessen Mütze und Halstuch und kaum sind die ersten Sonnenstrahlen weg, wird es direkt sehr kalt. Und schwupps, hat man sich einen Husten oder Schupfen eingefangen.

Dagegen kochen wir an – mit einer würzigen Asia-Suppe. Sie enthält den ersten Frühlingsboten, Spargel, und Lagergemüse aus dem Winter, Rote Bete. Diese leichte Suppe wärmt von innen, sie vertreibt den Winter und lässt uns auf den Frühling freuen.

Wer keine Lust hat einen Fond selber anzusetzen, kann einfach einen fertigen Gemüsefond nehmen und diesen 10-15 Min. mit den Gewürzen kochen, anschließend abseihen. Natürlich schmeckt die Suppe auch mit weißem Spargel und mit Romanesco statt Roter Bete. Und wer keine Soba-Nudeln mag nimmt einfach Udon, Mie oder Ramen.

Asia-Suppe mit grünem Spargel und Soba Nudeln

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung1 Std.
Zubereitung1 d 6 Stdn.

Zutaten

Für den Fond:

  • 1 getrocknete Chilischote
  • 3 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 12 schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 3 cm Ingwer
  • 1 Schalotte

Für die Suppe:

  • 200 gr grüner Spargel
  • 200 gr vorgegarte rote Bete
  • 1/2 Limette (längs geschnitten)
  • 1 großen Pak Choi
  • 5 Stängel Stängel Koriander
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Bratöl
  • 150 gr Soba-Nudeln (asiatische Buchweizennudeln)
  • 1-2 EL Sojasauce
  • 1 TL geröstetes Sesamöl

Zubereitung

  • Fond ansetzen
    Die Chilischote waschen, längs halbieren und mit Nelken, Sternanis, Pfeffer und Koriander in einem Topf ohne Fett rösten bis es zu duften beginnt. Dann mit 800 ml heißem Wasser aufgießen. Den Ingwer waschen, längs halbieren und mit dem Fleischklopfer oder dem Messerrücken platt klopfen. Die Schalotte längs halbieren, beides zum Fondansatz dazugeben und bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen.
  • Gemüse vorbereiten
    In der Zwischenzeit den Spargel waschen, das untere Drittel schälen, die Enden abschneiden und mit den Schalen zum Brühansatz geben. Die Rote Bete längs in feine Streifen schneiden. Die Limettenhälfte waschen, achteln und zwei Achtel auspressen. Den Pak Choi waschen, putzen und längs vierteln. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden.
  • Gemüse anrichten
    Den Spargel und den Pak Choi in der Grillpfanne im heißen Öl ringsum scharf anbraten, bis auf allen Seiten ein Grillmuster entstanden ist. Den Fond durch ein feines Sieb abgießen und auffangen. Den Topf säubern, den Fond darin nochmals erhitzen mit Limettensaft, Sojasauce und Salz abschmecken. dann die Soba-Nudeln zugeben und 3-4 Minuten bissfest garen. Auf zwei Schalen verteilen, Spargel, Pak Choi, Rote Bete, Frühlingszwiebelringe und Limettenschnitze darauf verteilen und mit gehacktem Koriander und mit Sesamöl beträufelt servieren.
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Für den Fond:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü