Cremiger Ofenkäse mit Nüssen und Rosmarin

Cremiger Ofenkäse mit Nüssen und Rosmarin

Oje – haben wir uns wirklich Halloween das letzte Mal gemeldet? Der kleine Grüffelo-Herr-Junior hat inzwischen Sellerie-Risotto mit Trüffel verputzt und Frau Junior arbeitet an ihrer Zahnung, damit sie möglichst bald nachziehen kann. Wir arbeiten indes an heftig-deftigen Herbst-Winterrezepten, die nicht nur den Bauch füllen, sondern auch das Herz wärmen – andere nennen das Soulfood.

Zutaten für 1 Käse
75 g Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Pistazien (oder andere Nüsse nach Wahl)
1 runder Camembert im Holzschälchen (250 g)
2 Stängel Rosmarin
1 EL Ahornsirup

Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Die Nüsse grob hacken, und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 4-5 Minuten im Ofen (Mitte) rösten.

Käse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und im Ofen (Mitte) 20 Minuten backen. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.

Den Käse aus dem Ofen nehmen, die Nüsse auf dem Käse verteilen, Rosmarin darüber streuen und mit Ahornsirup beträufeln.

 

Wir finden Baguette aber auch Roggensauerteigbrot zum Käse hervorragend. Und ein Feldsalat bringt noch Frische. Mit 4 Personen braucht ihr 2 Käse.

 

 

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü