Einfacher Gurkensalat mit Ananas und Kapuzinerkresse

Einfacher Gurkensalat mit Ananas und Kapuzinerkresse.

Wir haben von Freunden eine Gartengurke geschenkt bekommen. Die erste des Jahres. Wir haben uns sehr gefreut und wollten ihr eine besondere Bühne geben. Kapuzinerkresse samt Blüten haben wir auch mitgenommen und zusammen mit Ananas und Feta zu einem frischen, einfachen Gurkensalat kombiniert. Ui war das lecker. Manchmal ist das Simple einfach das Beste. Übrigens: Die exotische Ananas könnt ihr easy durch den heimischen Apfel ersetzen.

Für 2 Portionen
1 Gartengurke (Salatgurke)
100 g Ananas
3-4 Blätter Kapuzinerkresse
3 TL Olivenöl
1 EL Apfelessig
1 TL Honig
Pfeffer und Salz
50 g Feta
ein paar Blüten der Kapuzinerkresse

Die Gurke waschen, Enden ggf. abschneiden und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Ananas schälen, den harten Strunk rausschneiden und mit einem Ausstecher kleine Kreise stechen. Die Ananasfleischreste (inkl. Strunk) für das Dressing beiseite legen. Kapuzinerkresse waschen und in feine Streifen schneiden.

Öl, Essig, Ananasreste und Honig in einen Rührbecher geben und mit dem Mixstab zu einem Dressing pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gurken, Ananas und Kapuzinerkresse auf einem Teller anrichten. Mit dem Dressing beträufeln, Feta drüber bröseln und mit Kapuzinerkresseblüten dekorieren.

 

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü