Haferflocken zum Frühstück: Im zuckerfreien Hirse-Schokoporridge

Haferflocken zum Frühstück zuckerfrei

Für alle Süßschnäbel haben wir heute ein leckeres Rezept mit Haferflocken zum Frühstück. Zuckerfrei ist das Ganze auch noch. Und da wir ein Schoko-Porridge gezaubert haben, sind sogar die Kinder hin und weg. Was frühstückt ihr am liebsten?

Sind Haferflocken gesund?

Basis für unser zuckerfreies Frühstück sind Haferflocken. Wir lieben nämlich Porridge und Overnight-Oats. Haferflocken bringen für ein Getreide viel Protein und auch eine gute Portion Eisen mit. Außerdem haben wir Hirse im Brei versteckt – ebenfalls ein wichtiger pflanzlicher Eisenlieferant.

Haferflocken zum Frühstück in fertigen Mischungen

Haferflocken sind oftmals Basis für fertige Müslimischungen aus dem Supermarkt. In Knusper-, Nuss-, Kindermüsli und Co. versteckt sich aber oftmals eine beachtliche Menge an zugesetztem Zucker, teilweise 10 Gramm (1 EL) in einer Mini-Portion. Das ist fast 1/3 dessen, was für Kindergartenkinder empfehlenswert ist.

Gesundes Frühstück mit Haferflocken und Hirse

Dabei kann man sich Haferflocken zum Frühstück easy selber machen. In Kombination mit der Hirse wird das Porridge zu einem guten Eisenlieferant für Vegetarier. Und damit es auch ein bißchen süß schmeckt gibt es dazu einen Bananen-Joghurt: Banane liefert neben Zucker auch Kalium und Ballaststoffe und das Protein im Joghurt macht lange satt.

Probiert es doch mal aus. Wir wünschen euch guten Appetit!

Zuckerfreies Hafer-Hirse-Porridge

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung15 Min.
Zeit Gesamt20 Min.
Portionen4 Portionen
Kalorien249kcal

Zutaten

  • 100 g (Gold-)Hirse
  • 400 ml fettarme Milch
  • 400 ml Wasser
  • 60 g feine Haferflocken
  • 2 EL schwach entöltes Kakaopulver
  • 2 Bananen
  • 200 g fettamer Naturjoghurt
  • 60 g Blaubeeren alternativ: TK Blaubeeren

Zubereitung

  • Wasser und Milch in einen Topf geben und aufkochen. Die Hirse in ein feines Sieb geben und gründlich mit heißem Wasser abwaschen und abtropfen lassen.
  • Die Hirse mit den Haferflocken und dem Kakaopulver zur kochenden Milch geben und unterrühren. bei kleiner Hitze 15-20 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren (gegen Ende der Kochzeit häufiger umrühren, damit das Porridge nicht anbrennt).
  • Inzwischen die Bananen schälen und in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Mixstab fein pürieren. Dann den Joghurt unterrühren. Die Blaubeeren in ein Sieb geben, gründlich unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • Das fertige Porridge auf Schalen verteilen, den Bananen-Joghurt darüber geben und mit Blaubeeren bestreut warm servieren.

Tipp

Ihr könnt das Porridge statt mit Milch auch mit einer Milchalternative wie Hafermilch kochen. Den Joghurt könnt ihr auch durch eine Joghurt-Alternative ersetzen, dann ist das Porridge sogar vegan.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 249kcal | Kohlenhydrate: 44g | Protein: 10g | Fett: 4g | Ballaststoffe: 4g | davon Zucker: 17g
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü