Schneller Flammkuchen mit Rhabarber und Ziegenkäse

Schneller Flammkuchen mit Rhabarber, ZIegenkäse, Thymian und Honig

Rhabarber gehört botanisch gesehen zu den Gemüsen. Wir bereiten ihn jedoch meist süß zu: Als Kompott, Eis, Kuchen, Muffin, Sirup… Heute haben wir ihn mal herzhaft als Gemüse in Szene gesetzt – auf einem schnellen Flammkuchen mit Blätterteigboden. Wenn euch Ziegenkäse in dieser Kombi too much ist, nehmt einfach normalen Camembert oder auch Gruyere.

Für 2-3 Portionen
1 rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 Rolle frischer Blätterteig
80 g Schmand
150 g Rhabarber (1 mittelgroße Stange)
ca. 10 g frische Thymianstängel
100 g Ziegencamembert
2 TL kräftiger Waldhonig
Pfeffer

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze vorheitzen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin bei mittlerer Hitze braten bis sie leicht bräunen. Blätterteig mit Backpapier auf einem Backblech ausrollen und dünn mit dem Schmand bestreichen. Rhabarber waschen, Enden abschneiden, und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, diese dann in hauchdünne Scheiben und dann in ebenso dünne Stifte schneiden. Thymian waschen, trocknen, und die Blätter abzupfen.

Rhabarberstifte, Thymianblätter und die Zwiebeln gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen. Den Camembert fein würfeln und darüberstreuen.Den Flammkuchen immvorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen, bis der Käse leicht bräunt. Nach dem Backen mit Honig beträufeln, mit Pfeffer würzen und in Stücke geschnitten gleich servieren.

Wir haben kein Salz verwendet, weil es auch ohne würzig genug war. Wem es aber nicht reicht, der kann natürlich nach dem Backen neben Pfeffer auch Salz drüber streuen.

8 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü