Das Stullenbuch

Das Stullenbuch

GU Verlag | Erschienen im Februar 2017 | 19,99 €

Alex traf in einem Brotbackkurs auf Menschen, die stundenlang Teige kneteten, Vorteige pflegten und teure Knetmaschinen zu Hause stehen hatten. Aber beim Belegen der selbstgebackenen Kostbarkeiten, griffen sie auf Aufschnitt und Margarine zurück. Getreu dem Motto „Ehre, wem Ehre gebührt“ entstand Das Stullenbuch mit Alltags- und Sonntagsstullen und kleinen Ausflügen in die globalisierte Stullenwelt mit Bánh Mi (Vietnam), The Gatsby (Südafrika) oder dem Mitraillette (Belgien).

Das Stullenbuch bietet von locker-leicht und kräftig-deftig über easy-peasy bis extravagant-auffällig für jede Brotzeit das Richtige. Die Caprese-Stulle mit Pancetta, die Hessenstulle mit Handkäs, das Clubsandwich mit Salsa Verde oder die Avocado-Erbsen-Stulle mit Melissen-Mayo kommen Alltags auf den Tisch. Und auch – man glaubt es kaum – die Leberwurstpralinen mit Sauerkirschen auf dem Roggenbrot sind in 15 Minuten fertig. Sonntags zieren sich die Scheiben mit Zitronencreme und Trüffelchips, mit Tonkabohnencreme und Zucchininudeln, mit Rehschinken, Brombeeren und Pfifferlingen oder gebeiztem Lachs und Honigsenf. Viel Spaß beim Brote schmieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü