Mexikanischer veganer Kartoffelsalat aus dem Ofen

Mexikanischer veganer Kartoffelsalat ohne Mayo aus dem Ofen mit Tortilla Chipa

Wir wollen einen Salat zum Grillen machen. Alex wünscht sich Kartoffelsalat, Herr Junior will es nicht scharf, Sarah mag nur Kartoffelsalat ohne Mayo und Frau Junior zieht vor lauter Hunger Tortilla-Chips aus dem Schrank und will diese sofort verdrücken. Uns ist schnell klar: Das wird kein klassischer Kartoffelsalat. Also schauen wir, wie wir alle Wünsche in eine Schüssel bringen. Es wird dann ein leckerer mild-mexikanischer, veganer Kartoffelsalat aus dem Ofen.

 Welche Kartoffelsorte für Kartoffelsalat?

Kartoffeln könnt ihr in den Varianten mehlig, festkochend und vorwiegend festkochend kaufen. Mehlige Kartoffeln enthalten mehr Stärke als festkochende Kartoffeln. Letztere lassen sich gut schneiden und sind schön saftig. Genau das richtige für einen Kartoffelsalat. Probiert doch mal folgende Sorten aus:

  • Linda
  • Annabelle
  • La Ratte
  • Charlotte
  • Goldmarie

Warum haben Kartoffeln Frauennamen?

Eine Frage, die die Gemüter bewegt. Über 90 Prozent aller Kartoffelsorten tragen Frauennamen. Warum das so ist, weiß man nicht so genau. Manche vermuten es liegt daran, dass die Kartoffel weiblich sei. Andere zitieren die Legende von den Bauern, die ihre Züchtungen nach der (schönsten) Tochter des Hauses benannten.

Jedenfalls schlägt diese Gretchenfrage so hohe Wellen, dass sich sogar der Bundestag 2016 damit beschäftigen musste. 109 Bürger fühlten sich von der Benamung benachteiligt und forderten mehr Gleichberechtigung. Die Petition wurde jedoch mit der Begründung abgelehnt, dass es für den Anbauerfolg unerheblich sei, ob die Kartoffel einen weiblichen oder männlichen Namen trage.

Veganer Kartoffelsalat: Wann zubereiten?

Für die meisten Kartoffelsalate gilt: Gut durchgezogen schmecken sie am besten. Daher bereitet ihr Kartoffelsalat am besten schon einen Tag vorher zu. Da Kartoffelsalat nachzieht, solltet ihr ihn unbedingt vor dem Servieren noch enimal gründlich durchrühren und abschmecken. Dasselbe gilt übrigens auch für viele Nudelsalate.

Unser mexikanischer veganer Kartoffelsalat kommt jedoch ganz ohne Durchziehen aus und schmeckt trotzdem würzig-lecker. Ihr könnt ihn also sofort verputzen.

Noch mehr Grillinspiration?

Schaut doch mal bei unseren Spareribs vom Gasgrill vorbei.
Für Vegetarier haben wir tolle Gemüsespieße mit Halloumi und Mango im Angebot.
Oder guckt mal in unser Grill-Kochbuch mit 80 abwechslunsgreichen Rezepten rein. Kartoffelsalat ist auch dabei.

Mexikanischer veganer Kartoffelsalat

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung15 Min.
Zubereitung20 Min.
Zeit Gesamt30 Min.
Portionen4 Portionen
Kalorien333kcal

Zutaten

  • 500 g festkochende (Früh-)Kartoffeln (am besten Drillinge)
  • 3 rote Zwiebeln
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 0,25 Bund Koriander Alternativ: glatte Petersilie
  • 0,5 Dose Mais (115 g Abtropfgewicht)
  • 0,5 Dose Kidneybohnen (120 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL pflanzliche Joghurtalternative (Sojajoghurt, Cashewjoghurt, Mandeljoghurt)
  • 1 Handvoll Tortillachips natur Alternativ: Tortillachips Paprika

Zubereitung

  • Gemüse putzen und waschen
    Den Backofen auf 220° C Umlufthitze vorheizen. Die Kartoffeln waschen, trocknen und längs halbieren. Die Zwiebeln schälen und längs vierteln. Die Tomaten waschen, trocknen und quer halbieren. Die Paprika waschen, entkernen und quer in dünne Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Mais und Kidneybohnen in ein Sieb abgießen und gründlich abspülen.
  • Gemüse backen
    Die Kartoffeln mit dem Öl in einer Schüssel mischen und mit der Schnittseite nach unten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Zwiebelviertel darüber verteilen, Tomatenhälften mit der Schnittseite nach oben darüber verteilen und im vorgeheizten Ofen 15-20 Min. je nach Größe der Kartoffeln bissfest backen.
  • Anrichten
    Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Salz bestreuen und vermischen. Dann auf 4 Schalen verteilen. Auf jede Schale 1 EL Joghurtalternative geben und die Paprikaringe und Koriander darüberstreuen. Die Tortillachips in der Hand grob zerbröseln, zuletzt über den Salat streuen und servieren. Der Salat schmeckt warm und kalt.

Tipp

Wenn ihr den Salat vorbereitet, gebt Tortillachips, Salz, Koriander und Joghurtalternative erst kurz vor dem Servieren drüber. Wenn ihr gerne scharf esst, hackt doch eine Chipotle oder andere Chili klein und backt sie gemeinsam mit den Kartoffeln.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 333kcal | Kohlenhydrate: 50g | Protein: 9g | Fett: 12g | Ballaststoffe: 9g | davon Zucker: 7g
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Veganer Kartoffelsalat ohne Mayo mit Tortilla Chips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü