Vegetarische Knusper-Tortilla mit Kartoffeln | Mangold

Seit Wochen ist Verlass darauf, dass in unserer Gemüselieferung Mangold ist und davon reichlich. Wir haben die Tortilla letzten Sonntag gemacht, die Beschaffungsmöglichkeit für weitere Zutaten war eingeschränkt und der Mangold schaute mich an, als wolle er sagen „Wenn du mich jetzt nicht isst, dann gar nicht mehr!“

Im Kühlschrank: Vier Eier, ein Becher Sahne und ein Stück Butter, in der Kartoffelkiste Kartoffeln und eine Zwiebel. Damit war unser Essen klar: Kartoffel-Mangold-Tortilla.

Für 2-3 Portionen
50 g weiche Butter
600 g Kartoffeln
1 rote Zwiebel
250 g Mangold
200 ml Sahne
4 Eier
Pfeffer und Salz

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.Eine ofenfeste Pfanne mit der Butter ausstreichen. Kartoffeln gründlich waschen, nach Belieben schälen und mit dem Gemüsehobel in feine Scheiben hobeln.Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Mangold waschen und trocken schütteln. Festen Stiel vom Blattwerk trennen und fein würfeln. Blätter in schmale Streifen schneiden.

Die Hälfte der Kartoffelscheiben fächerförmig auf dem Pfannenboden verteilen und auch den Rand damit entsprechend auskleiden.Darauf die Hälfte der Zwiebel und des Mangolds verteilen. mit einer weiteren Schicht Kartoffeln bedecken, die restlichen Zwiebel- und Mangoldstücke darauf verteilen und mit den übrigen Kartoffelscheiben abdecken. Das Ganze leicht andrücken.

Die Pfanne bei hoher Hitze auf den Herd stellen. Sobald die Butter schmilzt und zu knistern beginnt, 3-5 Minuten offen rösten lassen.Währenddessen die Sahne mit den aufgeschlagenen Eiern verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eier-Sahnemischung über die geschichtete Tortilla geben und durch leichtes Rütteln der Pfanne gleichmäßig verteilen. Die Platte auschalten, eine Minute ziehen lassen und dann die Pfanne in den vorgeheizten Ofen geben, damit die Masse stockt und die Kartoffeln garen.

Nach ca. 30 Minuten ist die Tortilla oben leicht gebräunt und die Ei-Masse gestockt (lässt sich gut durch Rütteln der Pfanne oder durch leichtes Drücken auf der Oberfläche in der Pfannenmitte prüfen: Wenn sich ein Widerstand feststellen lässt, dann ist die Tortilla gar).

Die Tortilla aus der Pfanne stürzen. Entweder warm oder ausgekühlt in Stücke geschnitten servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü