Mit Limette ohne Milch: Fluffiger Hefezopf – Ostern kann kommen

Ostertisch mit Fluffigem Hefezopf - Ostern kann kommen

Wir backen einen Hefezopf. Ostern ziert der nämlich unseren Frühstückstisch und wir machen schon mal eine Probe. Unser Hefezopf ist ohne Milch, wir haben stattdessen Kokosmilch genommen. Ich war erst skeptisch. Man schmeckt die Kokosnote aber gar nicht, stattdessen feines Limettenaroma, durch die Limettenschale, die wir untergemischt haben. Vegan ist der Osterzopf nicht, denn er enthält Ei.

Wie backe ich einen Hefezopf der nicht nach Hefe schmeckt?

Ein Hefezopf schmeckt dann nach Hefe, wenn dem Teig nicht genug Zeit gegeben wurde und zuviel Hefe verwendet wurde. Bei kurzen Gehzeiten und viel Hefe im Teig hat diese nicht genug Zeit die Stärke abzubauen und Gärgase (machen den Teig locker) zu bilden. Lasst ihr den Teig lange ruhen, hat die Hefe genug Zeit, um denn Teig locker und wattig werden zu lassen.  Außerdem bilden sich Reifearomen, der Teig schmeckt nicht mehr „hefig“.

Warum muss ich den Hefezopf mit Ei bestreichen?

Häufig wird Hefegebäck mit einer Mischung aus Ei und Milch bestrichen, in unserem Fall mit Kokosmilch. Das hat zwei Gründe:

  1. Sie verleiht dem Hefezopf den gewünschten Glanz auf der Oberfläche, dazu wird der Hefezopf kurz vorm Backen mit der Hälfte der Mischung bestrichen.
  2. Unmitelbar nach dem Backen wird der Hefezopf mit dem Rest der Mischung bestrichen, damit die beim Backen angetrocknete Oberfläche wieder soft wird und der gewünschte Glanz noch einmal erhöht wird.

Hefezopf zu Ostern – welches Mehl sollte ich nehmen?

Der Hefezopf schmeckt am besten am besten mit hellen Mehlen, wie bespielsweise:

  • Weizenmehl Type 405
  • Weizenmehl Type 550
  • Dinkelmehl Type 630

Diese Mehle eignen sich gut für süße Hefegebäcke, weil sie keine Schalenbestandteile enthalten. Letztere machen den Teig kompakt, ein Hefezopf zu Ostern sollte jedoch fluffig sein.  Übrigens: Durch das lange Kneten des Weißmehl-Teiges entsteht eine besonders wattig-feinporige Struktur.

Wie bewahre ich den Hefezopf Ostern auf?

Hefegebäcke aus hellen Mehlen werden schnell trocken, daher solltet ihr den Hefezopf rasch essen. Habt ihr doch etwas übrig könnt ihr ihn in einer geschlossenen Box oder in einer Kuchenform mit Deckel 1-2 Tage aufheben. Ist er doch etwas trocken, könnt ihr die Scheiben auftoasten. Oder ihr friert den Hefezopf ein. Nach dem Auftauen in Scheiben schneiden und im Toaster kurz aufbacken – so schmeckt er wieder wunderbar frisch.

Hefezopf Ostern: Rezept

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung25 Min.
Gehzeit11 Stdn.
Zeit Gesamt11 Stdn. 45 Min.
Portionen14 Scheiben
Kalorien186kcal

Zutaten

  • 2 Eier (L)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Limette (Abrieb)
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 450 g Weizenmehl Type 405
  • 20 g Zucker
  • 40 g Kokosöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • Teig herstellen und im Kühlschrank gehen lassen
     Am Vortag 1 Ei trennen, das Eigelb bis zum nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 20 ml Kokosmilch abnehmen und ebenfalls bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren. Die Limettenschale fein abreiben. Hefe in der restlichen Kokosmilch auflösen. Dann Mehl, Zucker, Limettenschale, Kokosöl, Salz, Eiweiß und das weitere Ei dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes 10 Min. zu einem homogenen, glänzenden Teig verarbeiten. Diesen zu einer Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank 10-12 Std. ruhen lassen.
  • Teig zu einem Zopf flechten und gehen lassen
    Am nächsten Tag die Teigkugel auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Messer in 3 Teile schneiden. Die Teigstücke zu 30 cm langen Teigsträngen ausrollen und miteinander verflechten. Die Enden leicht unter den Zopf schlagen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Abgedeckt 1 Stunde ruhen lasssen.
  • Hefezopf backen
    Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Das übrige Eigelb mit der übrigen Kokosmilch verquirlen. Den Hefezopf rundherum mit der Hälfte des Eigelb-Kokosmilch-Gemischs bestreichen und im Backofen (Mitte) ca. 25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und noch heiß mit der restlichen Eigelb-Kokosmilch-Mischung bestreichen, anschließend abkühlen lassen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 186kcal | Kohlenhydrate: 27g | Protein: 4g | Fett: 7g | Ballaststoffe: 1g | davon Zucker: 2g
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü