Veggie Burger selber machen – mit Pesto

Veggie Burger selber machen

Wir lieben Burger, deshalb kommen sie regelmäßig bei uns auf den Tisch. Allerdings häufig in der vegetarischen Variante. Dieser Burger besteht aus Hirse und der Geschmacksbombe Sellerie. Das Gemüse enthält viel Glutaminsäure, wirkt also wie ein natürlicher Geschmacksverstärker. Das Tolle wenn ihr Veggie Burger selber macht – ihr könnt einfach draufpacken was euch schmeckt und was ihr gerade zu Hause habt. Unser Tipp für eine superschnelle, würzige Sauce: Pesto.

Unsere Tipps zum Veggie Burger selber machen

Wenn ihr den besten Burger selber machen wollt, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Dann steht eurem Burgerglück nichts mehr im Weg. Ihr könnt übrigens auch prima Burger selber machen mit Kindern. Gemüse waschen und schnippeln, Käse reiben, Sauce anrühren und Burger Buns (Brötchen) damit bestreichen, Burger zusammenbauen, Stab reinstecken – für kleine Köche gibt es hier genug zu tun.

Tipp 1: Das Brötchen

Ein guter Burger Bun ist außen knusprig und innen saftig-luftig. Die billigen, labberigen Buns aus dem Supermarkt erfüllen diese Kriterien oft nicht. Ihr könnt Brötchen vom Bäcker nehmen, dann am besten ein Brioche-Brötchen. Denn wenn das Brötchen zu fest ist, quetscht ihr beim Reinbeißen die ganze Füllung aus dem Burger. Oder backt euch selbst welche. Alle Buns vor dem Belegen unbedingt halbieren und mit der Schnittkante nach unten 1-2 Min. rösten (Grill oder Grillpfanne).

Tipp 2: Der Käse

Sucht euch einen würzigen Lieblingskäse. Es lohnt sich einen frischen von der Käsetheke zu kaufen, den ihr euch direkt in Scheiben schneiden lasst. Oder kauft Käse am Stück und raspelt ihn über den Patty. So kann sich beides ideal miteinander verbinden, das gibt einen intensiven Geschmack.

Tipp 3: Die Sauce

Mit Eifer seid ihr dabei euren Veggie Burger selber zu machen und dann ist er zu trocken. Das wäre schade. Spart also bitte nicht an der Sauce. Häufig ist sie das i-Tüpfelchen der Gesamtkomposition. Gerade Veggie-Burger brauchen noch mal eine extra-Portion Sauce z.B. Joghurt-Knoblauch oder Joghurt-Kräuter-Sauce, Gewürz-Ketchup (gerne selbst gemacht),Ajvar, Zitronen- oder Limettenmayonnaise.

Tipp 4: Das Holzstäbchen

Wärt ihr darauf gekommen? Burger selber machen mit Kindern ist eine tolle Idee. Doch je kleiner die Kleinen, desto schwieriger ist es für sie, den Burger zu essen. Er fällt auseinander und die Kinder sind frustriert. Das Stäbchen hält das Meisterwerk zusammen und schafft für eine gewisse Zeit Abhilfe (am Ende fällt er doch auseinander, da helfen dann Messer und Gabel). Wir benutzen Bambusstäbchen, die wir reinigen und wiederverwenden. Ihr könnt natürlich auch Metallspieße nehmen.

Noch mehr Tipps und Inspiration rund um Veggie, Fisch, Fleisch und Geflügelburger gibt es in unserem Burger-Buch.

Veggie Burger selber machen mit Pesto

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung20 Min.
Zubereitung30 Min.
Abkühlzeit30 Min.
Zeit Gesamt1 Std. 20 Min.
Portionen4 Burger
Kalorien336kcal

Zutaten

  • 60 g Hirse
  • 120 ml Wasser
  • 1 handvoll Feldsalat
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Ei (M)
  • 10 g Petersilie gehackt (TK)
  • 0,5 TL Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • 4 Burgerbrötchen
  • 4 TL grünes Pesto alternativ rote Bete-Meerrettich-Aufstrich
  • 2 EL Bratöl

Zubereitung

  • Hirse kochen
    Die Hirse in einem feinen Küchensieb unter fließendem heißem Wasser abspülen. Dann mit dem Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei geschlossenem Deckel 5 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Den Herd ausschalten und weitere 15 Min. bei ausquellen lassen. In eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.
  • Gemüse vorbereiten
    Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Die Tomate waschen, trocknen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Knollensellerie schälen und auf einem Gemüsehobel grob raspeln. Die Burgerbrötchen quer halbieren.
  • Pattys zubereiten
    Die Sellerieraspel mit Ei, Petersilie, Salz und Pfeffer zu der abgekühlten Hirse geben und gründlich vermischen. Aus der Masse 4 gleich großen Pattys von ca. 7 cm Durchmesser und einer Dicke von ca. 1,5 cm formen. Eine große beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze vorheizen. Die Burgerbrötchen mit der Schnittseite nach unten darin 2 Min. rösten, beiseite legen. Das Öl zugeben. Die Pattys darin 4-5 Min. je Seite anbraten, dabei nur einmal Wenden. Nach dem Wenden, den geriebenen Käse über die Pattys streuen, damit dieser schmilzt.
    Tipp: Die Pattys lassen sich mit einer Burgerpresse oder einem Servierring zu gleichmäßig geformten Pattys pressen.
  • Burger zusammensetzen
    Die Unterseiten der Burgerbrötchen mit je 1-2 TL Pesto bestreichen, Feldsalat daraufgeben, je einen Patty darauf legen, Zwiebelringe und Tomatenscheiben darüber schichten und mit der oberen Brötchenhäfte abschließen.
    Tipp: Mit einem Holzstäbchen lassen sich die Burger zum Servieren zusammenhalten. Zu den Burgern passen Ofen-Pommes oder Cole Slaw.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 336kcal | Kohlenhydrate: 43g | Protein: 16g | Fett: 11g | Ballaststoffe: 4g | davon Zucker: 6g
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü