Cremiges Erdbeereis ohne Ei selber machen

Cremiges Erdbeereis ohne Ei mit bunten Streuseln

Es ist für uns immer noch eine Umstellung, die Kinder über so lange Zeit zu Hause zu haben. Aber sie entwickeln in dieser Corona-Zeit ganz eigene Ideen. So regte die im Keller herumstehende Eismaschine Herrn Junior dazu an, diese in die Küche zu schleppen, sie auf die Arbeitsplatte zu hiefen und zu hecheln: Papa, ich möchte Erdbeereis ohne Ei selber machen.

Wie mache ich Erdbeereis ohne Ei?

Erdbeereis selber machen ist nicht schwer. Für die einfachste Version braucht man nicht mal eine Eismaschine. Einfach Erdbeeren pürieren, in eine Schüssel füllen und tieffrieren. Das kann man noch verfeinern, zum Beispiel mit Joghurt oder Vanille. Für cremiges Eis, muss man es allerdings ständig rühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden. Wir haben deshalb die Eismasse in die Eismaschine gefüllt. Den Rührjob hat sie uns dann abgenommen.

Warum Ei im Eis?

Eier enthalten Lecithin, einen natürlichen Emulgator. Emulgatoren verbinden Wasser und Fett miteinander, im Eis sorgen sie so für Cremigkeit. Wer Eis mit der Eismaschine macht, braucht keinen Emulgator, denn: In Milchprodukten wie Sahne oder Joghurt stecken auch Emulgatoren. Außerdem werden durch das ständige Rühren Fett und Wasser gut durchmischt. Darum wird unser Erdbeereis ohne Ei cremig. Friert man Eis, sieht die Sache anders aus. Dann hilft Ei als Emulgator.

Erdbeereis ohne Zucker

Unser leckeres, cremiges und fruchtiges Erdbeereis ohne Ei ist auch ohne Zucker. Und deshalb streuen wir frech und fröhlich einfach ein paar bunte Zuckerperlen darüber. Das sieht schön aus und macht die Kinder noch mal extra glücklich – und uns dann am Ende auch. Wenn euch das zu fad ist, könnt ihr natürlich gerne noch Zucker zur Eismasse zufügen. Wir lassen den nur so oft es geht weg, und bei Eis mit süßen Früchten bietet sich das super an.

Noch einfacher und garantiert ohne Ei und Eismaschine, könnt ihr übrigens Wassereis selber machen, zum Beispiel im Look der Deutschlandfahne. Das Rezept findet ihr hier.Und, wann gibt’s bei euch das erste Erdbeereis der Saison?

Cremiges Erdbeereis ohne Ei und Zucker

Rezept drucken Merken für Pinterest
Vorbereitung5 Min.
Zubereitung15 Min.
Zeit Gesamt20 Min.
Portionen4 Becher

Zubehör

  • Eismaschine

Zutaten

  • 150 g Erdbeeren alternativ: aufgetaute TK-Erdbeeren
  • 200 g Joghurt
  • 100 g Sahne
  • 1/2 TL gemahlene Bourbon-Vanille

Zubereitung

  • Erdbeerpüree zubereiten
    Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, Stielansatz entfernen und Früchte grob in Stücke schneiden. Die Erdbeeren in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab glatt pürieren.
  • Erdbeer-Eismasse vorbereiten und frieren
    Joghurt, Sahne und Vanille zugeben und verrühren. Die Eismaschine vorbereiten (geht wirklich gut auch mit einfachen Modellen, bei denen der Kühlakku gefroren wird). Dann die Eismasse in die Maschine geben und je nach Modell ca. 10-15 Min. cremiges rühren lassen.
    Das Eis auf Schälchen verteilen und nach Belieben mit ein paar Zuckerperlen bestreut sofort servieren.

Tipp

Bei unserem einfachen Modell (keine Selbstkühlung, sondern einzusetzendes Tiefkühlelement) gibt es zwei Geschwindigkeitstufen. Bei der schnelleren Geschwindigkeit haben wir ein luftigeres Ergebnis erziehlt.
Das Eis funktioniert auch auch prima mit der selben Menge Mangowürfeln, Himbeerern oder Blaubeeren.
Autor: Sarah Schocke
Poste es auf InstagramErwähne @familien_essen oder den Tag #familien_essen!

Cremiges Erdbeereis ohne Ei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte dir auch schmecken:

Unsere neuesten Bücher:

Familien-Essen leicht gemacht

von Buchautoren | Ökotrophologen

Newsletter abonnieren

Beliebte Beiträge

Menü